Magnet

Magnete sind Objekte, die andere aus bestimmten Materialien bestehende Gegenstände durch ihren Magnetismus anziehen oder abstoßen. Die magnetische Eigenschaft dieser Objekte kann dabei auf den anderen Gegenstand übertragen werden, d.h. er wird magnetisiert.

Wird ein Magnet in ein fremdes Magnetfeld gebracht, so versucht er, sich parallel zu den Feldlinien auszurichten. Dies gilt auch für das Magnetfeld der Erde. Auf dieser Wirkung basiert auch der Magnetkompass, dessen Nadel sich zu den Polen hin ausrichtet. Die Oberflächenbereiche des Magneten mit der höchsten Felddichte werden entsprechend als Nord- bzw. Südpol bezeichnet.

Es muss grundsätzlich zwischen Elektromagneten und Permanent- oder Dauermagneten unterschieden werden. Ein Elektro Magnet beruht auf der Tatsache, dass ein Strom durchflossener Leiter von einem Magnetfeld umgeben ist. Diese Art von Magneten wird hier nicht weiter betrachtet. Ein Permanent- oder Dauermagnet hingegen basiert auf einer Eigenschaft der Elektronen, und zwar dem so genannten Elektronenspin.

Weitere Informationen und Links zu diesem Thema finden Sie auf unserer Seite über Magnetismus und Magnete.

Je nach verwendetem Material hat der Permanent Magnet unterschiedliche Eigenschaften. Zu ihnen gehören die im Folgenden aufgeführten Größen:

  • Die Remanenz ist die magnetische Flussdichte, die nach Abschalten des magnetisierenden Feldes bestehen bleibt.
  • Die Energiedichte beschreibt die spezifische (auf das Volumen bezogene) magnetische Energie.
  • Die Koerzitivfeldstärke ist die magnetische Feldstärke, die notwendig ist, die Magnete zu entmagnetisieren.
  • Die maximale Einsatztemperatur beschreibt die Temperaturgrenze, oberhalb derer der Magnet einen Teil seiner Dauermagneteigenschaft unumkehrbar verliert. Oberhalb der noch höheren Curie-Temperatur verliert der Magnetwerkstoff vollständig seine ferromagnetischen Eigenschaften.

Außer durch Erwärmen können Magnete auch durch ein abklingendes magnetisches Wechselfeld oder extreme Stöße entmagnetisiert werden.

Der Magnet: Entdecken Sie faszinierende Anziehungs- und Abstoßungskräfte


Ein Magnet verfügt über eine faszinierende Naturkraft: den Magnetismus. In vielen Naturphänomenen spielt der Magnetismus eine bedeutende Rolle. In unzähligen technischen Anwendungen in Wissenschaft, Industrie, Medizin und Alltag machen wir uns den Magnetismus zunutze.

Was ein Magnet ist, lässt sich in einem Satz sagen: Ein Magnet ist ein Körper, der über Magnetkraft verfügt und in seiner Umgebung wiederum ein Magnetfeld erzeugt. Ein Magnet überträgt seinen Magnetismus also auch auf andere Körper.

Doch wie entsteht dieser Magnetismus überhaupt? Auch die Magnetkraft lässt sich zunächst einfach beschreiben. Jeder Magnet besitzt zwei Pole, einen sogenannten Nord- und Südpol. Direkt an diesen Polen besitzt das Magnetfeld seine größte Felddichte und also auch die höchste magnetische Kraft. Über den beiden Polen strahlt die Magnetkraft aus und erzeugt ein magnetisches Feld. Durch das magnetische Feld entstehen Anziehungs- und Abstoßungskräfte. Jeder Magnet zieht andere Magnete und eisenhaltiges Material an. Treffen jedoch die beiden Nordpole oder die beiden Südpole zweier Magnete aufeinander, stoßen sich die Objekte voneinander ab.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Magneten: Elektromagnete und Permanent- oder Dauermagnete. Ein Elektromagnet besteht im Wesentlichen aus einer stromdurchflossenen Drahtspule. Das schwache Magnetfeld der einzelnen Drahtwindungen addiert sich in der Spule zu einem starken Magnetfeld, das über Ein- und Ausschalten oder Variieren der Stromstärke gesteuert werden kann. Im Unterschied zum nur vorübergehend magnetischen Elektromagneten behält ein Dauermagnet seine Magnetisierung für einen langen Zeitraum bei.

Erfahren Sie auf den Magnetkontor-Internetseiten noch viel mehr Wissenswertes über Magnete. Und entdecken Sie, wie vielfältig Sie Magnete einsetzen können.


 

Zurück

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Warenkorb »

Echte Kundenmeinungen

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller

01. Ferrit Y30 Scheibenmagnet Ø8 x 5 mm

0,11 EUR
inkl. 19 % MwSt, zzgl.

02. Ferrit Y30 Scheibenmagnet Ø20 x 5 mm

0,19 EUR
inkl. 19 % MwSt, zzgl.

03. NdFeB Topfmagnet mit 90°-Senkung, Ø16 x 5 mm

1,30 EUR
inkl. 19 % MwSt, zzgl.

04. NdFeB N45 Würfelmagnet 4,5 mm Kantenlänge, vernickelt

0,26 EUR
inkl. 19 % MwSt, zzgl.

Häufige Suchanfragen